Donnerstag, 19. Februar 2015

Mein erstes Patchworkkissen

So .....einen Hinterntritt an mich selbst...HALLLLOOOOO... es wird Frühling uns so langsam sollte ich wohl mal aus der Winterstarre erwachen. Nachdem ich in den letzten Wochen die meiste freie Zeit lesend auf dem Sofa, auf dem eigens dafür zugelegten großen Handy, zugebracht habe, ist es jetzt endlich mal wieder an der Zeit zu nähen und zu bloggen. 

Also ehrlich, Ebook Reader sind böse!! Frau kann sich praktisch sofort nach Beendigung in sekundenschnelle ein neues Buch herunterladen und ich habe, glaube ich einiges nachgeholt.

Bevor das alles passiert ist, habe ich mich endlich mal an ein kleines erstes Patchworkprojekt gewagt. Ich wollte schon lange einmal dieses Chefronmuster probieren.


Dabei schneidet man Quadrate in 2 verschiedenen Stoffen und näht jeweils zwei rechts auf rechts aufeinander. Dann werden sie diagonal über kreuz durchgeschnitten und und die einzelnen Teile jeweils in zu Streifen zusammengenäht. Na Fragezeichen in den Augen?


Ich hab das mangels Patschorkerfahrung zwar etwas anders gemacht, aber hier findet Ihr auch eine Anleitung und noch weitere Musterideen.



Das Kissen verschönert schon seit einiger Zeit mein Sofa und wandert daher heute ohne viel Worte zum RUMS.

Drückt mir mal die Daumen, dass die Wintermüdigkeit vorbei ist...für nächste Woche habe ich jedenfalls schon einen Post geplant.

Liebe Grüße

Eure decofine

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe den Serenata Stoff ja total <3. Das Chevron Kissen ist super geworden, dass würde ich so auch auf meine Couch schmeissen :). Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kissen und ein gelungenes Erstlingsprojekt. Daumen hoch!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.