Montag, 22. September 2014

Norwegen #5 - Trondheim

Also meine Ausrede diesmal ist:

Ich bin gerade Strohwitwe, Kinobegleitung,Sonntagswettergenießer....mit anderen Worten...ich habs vergessen ..Ups! Diesmal sollt Ihr aber nicht die ganze Woche warten, der Montag ist mein neuer Sonntag.


Heute zeige ich Euch Trondheim im Cross Style - Picasa macht es möglich. So könnten die Fotos doch glatt von meinen Eltern stammen, wenn sie je dort gewesen wären.


Trondheim ist für mich DIE norwegische Stadt, so stelle ich mir das vor. Hier gibt es noch ganze Straßenzüge mit diesen typischen Holzhäusern und alte Speicherhäuser am Fluß.

Hier kann man irre viel entdecken...


Idyllische Plätze ...hat ein wenig was von Rheinaue, findet Ihr nicht?


Hinterhöfchen in denen man allerlei Entdeckungen machen kann...zum Beispiel, dass der Trödel hierzulande nicht viel anders aussieht als bei uns.


...Spuren der Stadtentwicklung :-)


...Vergangenes


...Erhaltenes


..Umgewidmetes...Rockheim statt Guggenheim *ggl*


...Witziges

 (Falls das jemand kann, mach mir ein Angebot:-) Der ultimative Weihnachtsmarktbegleiter)

...Detailverliebtes


...Lebendiges


..nie Gesehenes...


Dies ist ein Fahrradlift. Unten am Berg ist die Startstelle, dort drückt man einen Knopf und der kleine Metallkeil schiebt sich unter die Fußssohle...wer es richtig macht, der kommt bis oben. An den vielen gescheiterten Versuchen einer ausländsichen Radfahrerin konnte man erkennen, dass das nicht so einfach ist. Er hat es drauf...die Jungs haben die fast autoleere Straße als Spielplatz auserkoren.

In den Gassen rund um den Festungsberg gibt es die niedlichen Holzhäusschen ebenfalls mit zahlreichen Cafés und kleinen Geschäften. Als wir dort waren, gab es ein Straßenfest mit einem kleinen Markt...und was sehe ich? Ein Dame verkauft Selbstgenähtes mit Lillestoff und kommt offenbar aus Deutschland...Sachen gibt es, die Welt ist ein Dorf.

Als Nähverrückte hält man ja ständig nach Stoffgeschäften Ausschau, aber so richtig fündig wurde ich nicht. In Trondheim gibt es einen Store von Marimekko. Irgendwie sind diese riesigen Muster allerdings nicht so mein Style. 

Ich habe aber einen anderen ultimativen Shoppingtipp für alle, die auf so Schniggelkrams und Papeterie stehen. Kennt jemand diese dänischen TIGER Läden, die es auch hier in einigen wenigen Städten gibt? Hier habt ihr das norwegische (...ähm sorry dänische) Pendant dazu.  Sostrene Grene breitet sich allerdings von Dänemark in Richtung Norden aus.


Leider haben mich meine Männer da schnell wieder rausgezogen, aber ein paar Schnäppchen hab ich gemacht. Falls ich das Foto wiederfinde, dann füge ich es noch ein...ich sag nur unfassbar günstig :-).

Dann ging es schnell zum Schiff, denn hier haben wir den Tag so toll rumgebracht, da waren wir keine Minute zu früh auf dem Schiff. 


See you in Trondheim!

Liebe Grüße und Bis Bald
Eure decofine

Kommentare:

  1. Ok - du hast mich: da will ich unbedingt mal hin. Die Stadt hat ech von allem etwas zu bieten. Dein Bericht ist große klasse; danke für die Mühe, die du dir immer machst!!! <3
    Ist der Trink-Handschuh gestrickt? Vielleicht könnt ich einen "basteln" *g* Auf alle Fälle eine coole Idee.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine schöne Stadt! Da muss ich unbedingt auch mal hin! Bin gespannt, ob du das Foto findest, würd mich ja schon interessieren, was deine kurze Shoppingtour ergeben hat ;-)
    Und das mit dem Handschuh werd ich probieren!!! Der ist ja wirklich perfekt für den Weihnachtsmarkt!
    Eigentlich wollt ich die Blogparade vor deinem nächsten Post schreiben, aber ich hab noch keinen 3.Blog gefunden, der mitmachen mag....tut mir leid! Aber ich bleib dran!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Nach der nächsten Absage, hab ich jetzt einfach nur zwei Blogs veröffentlicht, hoffe, das ist ok ;-)
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Super! Danke! Ich liebe es ja, zu reisen, aber ich liebe es auch sehr, zu reisen ohne mich zu bewegen!!! Toll, jetzt war ich auch in Trontheim und noch dazu mit so traumhaften Bildern. Das war jetzt fein!
    Hab ein wunderhübsches Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.