Montag, 21. Juli 2014

In unserem Garten - Makromontag

Ich bin total verliebt in das "Unkraut"oder was fällt Euch bei dem Wort Distel ein? Genau, böses picksendes Unkraut, dass überall da spriest, wo man es nicht gebrauchen kann. Mein "Unkraut" verzückt mich allerdings jedes Jahr aufs neue und erinnert mich zudem an einen lieben Menschen, der uns leider viel zu früh verlassen mußte.

Ich gebe es ja zu, sie ist nicht wirklich ein Unkraut aber genauso hartnäckig - meine Kugeldiestel. Aus irgendeinem Grund hat meinem Vater diese Pflanze gefallen, obwohl sie sich schwer bändigen läßt und das paßte eigentlich nicht so ganz in sein Konzept vom ordentlichen Garten, vielleicht deshalb, weil sie auch etwas pieksig aber nicht unterzukriegen ist. 


Vor einigen Jahren bat ich ihn um einen Ableger, der sich aber erst nach der Umsiedlung in den eigenen Garten unseres Hauses so richtig entfaltete, als wollte er sagen: "Ich bin angekommen." Wir sind auch angekommen und fühlen uns hier ebenfalls sehr wohl.

Gestern Abend saß ich auf der Terasse und beobachtete die Bienen und Hummeln bei ihrer unermüdlichen Nektarsuche und habe dabei mit einem Lächeln an meinen Paps gedacht, der auch ein wenig war wie diese Pflanze, etwas pieksig und nicht unterzukriegen - bis zuletzt.

Es ist soviel Leben in und auf dieser Pflanze...wunderschön. Innerhalb einer Saison kann man einen gesamten Lebenszyklus beobachten, eine schöne Erinnerung. Mein Pa würde aber mit mir schimpfen, denn wir haben keine Wurzelsperre eingebaut und so wuchert es fröhlich vor sich - mein "Unkraut".

Liebe Grüße
Eure Decofine

Weitere Makroaufnahmen könnt ihr Montags bei glasklarundkunterbunt sehen.

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Makroaufnahme und eine tolle Erinnerung, die Dich damit verbindet. Da hat man doch gerne "Unkraut" im Garten. viele liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Kann so etwas wunderschönes Unkraut sein? Die hast du wunderbar festgehalten!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Also wie Unkraut sieht das nicht aus. Nein, nein, nein. Aber so manche Pflanze breitet sich im Garten ziemlich schnell aus. Bei uns ist es ein Farn *grummel*. Das hast du schön "eingefanen" und der Text lässt einen Innehalten und Nachdenken!
    Dein Makro von der Mohnblume habe ich gesehen. Sieht ebenfalls toll aus ;)

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Everything is more beautiful when we slow down, look close and take the time to truly see.

    AntwortenLöschen
  5. Wow - die ist aber schön! Ab jetzt werde ich das Unkraut in unserem Garten mal genauer unter die Lupe nehmen...;-)
    Liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Bild *-*.
    Du hast wirklich einen tollen Blog. Mich würde es so freuen wenn du mal vorbeischauen würdest, vielleicht gewinne ich ja eine neue liebe Leserin dazu :). Behalte deinen Blog ab jetzt im Auge.

    Liebe Grüße Sophia von
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.