Dienstag, 17. Juni 2014

Herrentasche? Pah!

Endlich habe ich es geschafft, doch noch eine Tasche der Taschenspieler CD II zu nähen, nachdem die Wochen nur so vorbeigerauscht sind und keine einzige große Tasche zustande kam. Andererseits bin ich nicht wirklich traurig, denn ich durfte viele andere Ideen verwirklichen. Aber nun zu Tasche:
Ich bin wohl nicht die Einzige, die von Ihrem männlichen Mitbewohner bei dem Angebot diese Tasche für ihn zu nähen nur ein müdes Lächeln erntete? Ok, ich geb es zu, heute im Zug hatte doch tatsächlich ein Kerl so eine ähnliche Tasche...aus Leder..hmm. Mein Mann trägt immer noch artig und total freiwillig seinen Buben vom letzten Jahr.

Der Schnitt war auch nicht so ganz meins, vor allem diese Klappe mit den geraden Ecken fand ich total unpassend und dann auch nur als Zierde? Aber irgendwie wollte ich die Tasche doch. 

 
Kennt Ihr das? Ihr seht einen Stoff und wisst sofort was daraus werden soll? Das Cordstöffchen habe ich sofort als Taschenaußenstoff identifiziert. Der perfekte Begleiter für mein Jeansupcycling.


Wenn ich der Tasche jetzt einen Namen geben würde, hieße sie "Retro Inside Out". Warum? Die für innen geplante große Einstecktasche ziert jetzt meine Vorderfront, allerdings mit geschlossenen Ecken. Das Fach hat dadurch etwas Tiefe und ist ohne Reißverschluß, weshalb die Klappe nun wieder Sinn macht. Ich habe sie etwas abgewandelt, so gefällts mir einfach besser und außerdem war vorher das Blümchen nicht in der Mitte, da beim Nähen mal wieder umentschieden.



Hinten durfte das Popotäschchen bleiben und wurde noch mit etwas Webband verziert. 

Innen darf die Vordertasche meiner Ex-Jeans jetzt das Handy beherbergen und mit dem kleinen Reisverschlussfach gibt es noch einen Eyecatcher. 

Das tolle Stöffchen habe ich übrigens bei meinem letzten Berlinbesuch bei Volksfaden entdeckt. Dort findet Ihr tolle Patchworkstoffe aus Amerika, die es nicht an jeder Ecke gibt. Die Lage des Ladens in Schöneberg ist perfekt...verkehrsberuhigte Zone...in den umliegendenCafés und auf dem Spielplatz nebenan kann man Kind und Mann für eine Limo absetzen und dann gemütlich shoppen.
 
 Bleibt nur noch die Frage - ins Lädchen bringen oder selbst behalten? Mal sehen, mit diesem Stoff habe ich schon die nächste Tasche in Arbeit.

Jetzt schaue ich noch schnell beim creadienstag, mertje und den TaschenundTäschchen vorbei. Und am allerwichtigsten - bei EMMA.

Liebe Grüße
decofine

Kommentare:

  1. Ganz tolle Stoffkombination !
    Sieht toll aus.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. super! Deine Herren- ähm Damentasche gefällt mir 1000mal besser. Diese kleinen Änderungen machen sie wirklich sehr schön.
    Vor allem diese vielen Jeanstaschen finde ich klasse. Da zeigt sich doch mal wieder, wie toll es ist einen Schnitt anpassen zu können und ihm einen individuellen Touch zu geben!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tasche finde ich super und auch die Änderungen gefallen mir, alte Jeans vernähen ist ja so oder so toll.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Tasche ist wirklich super schön geworden!!! So Retrostöffchen liebe ich ja :)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Die ist super der Stoff passt perfekt. Ganz toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine ganz wunderbare Tasche geworden. Der Stoff ist wirklich der Hammer. Wirklich toll!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Stoffkombi, sieht richtig klasse aus deine Tasche!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Vielne lieben Dank für Eure Kommentare, ich hab mich sehr gefreut.

    AntwortenLöschen

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.