Dienstag, 19. November 2013

Knöpfe mit Schneid

Am Wochenende war ich mit meiner Familie auf den Kreativtagen in Berlin. Trotz des doch eher spärlichen Angebotes ist auch mein Mann am Ende fündig geworden. Nachdem mir der Mund wässrig gemacht wurde was auch ich damit alles Tolles anstellen könnte und der Erklärung des Verkäufers, dass dieses Schätzchen auch super Stoff schneidet, war ich schnell überzeugt. Haben wollen!!!

Darf ich vorstellen:

Silhouette CAMEO® Kreativplotter
 


Silhouette hat auch noch einen etwas kleineren und preiswerteren Plotter im Angebot, der aber dann am PC angeschlossen bleiben muss. Bei der Größe findet sich aber bestimmt ein Plätzchen auf dem Schreibtisch. Weitere Infos findet Ihr hier.

Nach ersten Tests mit Papier und Folie habe ich gleich die Stoffvariante probiert. Dazu bügelt man vor dem Schneiden eine spezielle Folie (ähnlich Vlieseline) auf die linke Stoffseite, damit der Stoff dann später noch appliziert werden kann.



Man kann sowohl die ausgeschnittenen Buchstaben als auch den "Rest" verwenden. Also praktisch keinen Abfall bei Stoff.

Heute habe ich mir dann gleich ein kleines Upcyclingprojekt vorgenommen. 


Die mitgelieferte Software ermöglicht die Bearbeitung von Motiven und Ausrichtung auf dem Raster des Plotters. Es ist schon eine kleine Anzahl Motive dabei, die bearbeitet werden können. Ich habe mir den Knopf ausgesucht und in verschiedenen Größen auf dem Raster verteilt. 


Dann wird das Material auf die Schneidematte geklebt, diese hat eine entsprechend klebrige Oberfläche. Bei dem verwendeten Vinyl wäre das eigenltich nicht notwendig gewesen, da die Folie bereits auf Trägerpapier aufgeklebt ist. 


Jetzt mit der Unterlage in das Gerät einspannen (per Knopfdruck) und den Schneidevorgang starten. Nachher sieht es so aus:


Die Folie um die Objekte läßt sich sehr einfach abziehen, bei den kleineren inneren Teilen braucht man etwas Geduld und ein spitzes Werkzeug. Die Minipünktchen der kleinen Knöpfe hatten sich leider schon beim Schneiden verschoben, gingen aber trotzdem ganz gut ab.



Um die Motive auf ein Objekt zu übertragen benötigt man eine Transferfolie - die hatten wir aber vergessen. Dem Internet sei Dank, habe ich den Trick mit dem Malerkrepp gefunden.


Das Motiv wird mit dem Krepp abgezogen, auf das zu beklebende Objekt aufgebracht und festgedrückt. Danach vorsichtig das Malerkrepp abziehen. So habe ich das dann mit den anderen Knöpfchen auch gemacht und überall auf mein altes Glas geklebt.

Tadaaaaa....fertig ist mein neues Knopfglas.

Ich bin wirklich überrascht, wie einfach das ging und werde bestimmt noch alles Mögliche bekleben. Auch T-Shirtfolie wartet schon auf ihren Einsatz. Mein Mann freut sich schon auf Shirts mit seinen eigenen Sprüchen. 

Damit hüpfe ich jetzt noch schnell zum creadienstag und zum Upcycling-Dienstag.  

Ich hoffe Ihr hattet auch einen kreativen Tag.

Liebe Grüße

Eure decofine







Kommentare:

  1. Liebe Decofine, danke auch, dass Du mir den Mund so wässerig machst, bisher hatte ich nicht das Gefühl, auch so einen Apparat zu brauchen :-)
    Nee, ernsthaft, danke für's Zeigen, ist echt interessant und spannend.
    Beste Grüße von Nina, die Knöpfe gefallen mir ausnehmend gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch nicht, dass ich sowas brauche...aber wo es nunmal da ist. Mein Göttergatte hatte es sich schon lange in den Kopf gesetzt, da er im technischen Bastelbereich viel macht und es da für einige Sachen auch gebrauchen kann. Ich proftiere jetzt nur :-))))))))))))))))).

      Löschen
  2. UUUUH Wiiiieee geil ist das denn?!?!?!?!?
    Tolles Teil! Wahnsinn, und ich dachte es "schneidet" einfach nur ;)
    danke für einen tollen post!! Halt uns auf dem laufenden was du sonst noch so alles damit anstellen wirst - das wird sicher großartig!!
    Alles Liebe
    - deine Mrs. MO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich machts ja nichts außer Schneiden oder vielmehr Ausschneiden? In unserem Wohnzimmer sieht es jetzt bald aus wie in einem FabLap...Stickmaschine, Plotter, Computer, Quadrokopter...was kommt als nächstes? Vermutlich ein Fotoset und um die ganzen Dinge mal vernünftig zu fotografieren. Essen tun wir dann auf dem Boden :-))

      Löschen
  3. Jeah, die Knöpfe find ich ja mal richtig cool :)

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Ding! Kommt gleich auf meine Hochzeitsgeschenkliste :P

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  5. Wow!
    Schon nach so kurzer Zeit solche Ergebnisse!
    Wir freuen uns, dass der Cameo so gut ankommt. :)

    Viele Grüße vom kreativplotter.de-Team

    AntwortenLöschen
  6. ...Könnt ich mir Deinen Mann mal ausleihen...oder besser gesagt, können wir meinen mit Deinem einkaufen schicken? Ich hätt auch gern so ein Teil ;-) - Jetzt brauchste noch einen 3-D Drucker ;-) LG

    AntwortenLöschen
  7. BOAH ist das ein geiles Teil!!! Ich bin gespannt was du noch alles damit machst. Da tun sich ja ungeahnte Möglichkeiten auf!! Ich darf gar nicht dran denken... ;)
    liebe grüße
    Dani (willkommen im Lostopf, grins)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Decofine,
    diese Information ist sehr interessant für mich und meine Tochter. Wir kannten bis jetzt nur die Maschine für Papier, das man aber auch Stoff damit schneiden kann, unglaublich. Toll, dass Du Dir so eine Maschine geleistet hast. Meine Tochter wünscht sich so eine nun auch :-(
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani,
      das tut mir aber leid, dass du jetzt in Zugzwang gerätst. Ich hab sie mir ja eigentlich nicht geleistet, sondern mein Mann. allerdings darf ich da auch mal ran :-))).

      Schau doch mal auf der Internetseite bei hobbyplotter.de oder kreativplotter.de. Wie ich schon schrieb, gibt es noch ein kleineres Gerät von Silhouette - "Portrait". Dies kann das Gleiche, benötigt aber während des Betriebs einen PC Anschluß. Bei uns hängt es gerade auch dauerhaft dran, weil man gleich aus dem Programm schneiden kann und nicht extra auf einem Stick speichern muss. Der kostet nur die Hälfte! Wäre das nicht was für Deine Tochter?

      LG
      decofine

      Löschen
  9. Hallo decofine, Schneidet die Cameo auch 1mm Wollfilz ? Lg Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.