Mittwoch, 31. Mai 2017

Kleiderwahl - Ein Wickelkleid für mich?

Heute möchte ich euch gern mein letztes Kleiderprojekt vorstellen. 

Schon ewig suche ich einen Schnitt für ein Wickelkleid und habe dieses nun zufällig in der Burda 07/2016 gefunden. Das Kleid gibt es in zwei Varianten. 

Ich habe mich erst einmal für die "Fake" Variane entschieden, da sieht es nur so aus, als wäre es gewickelt. 


Im letzten Jahr hatte ich noch diesen tollen Modal von Lillestoff ergattern können. Ich finde den Stoff etwas schwierig zu verarbeiten, weil er so rutschig ist. Eventuell liegt es aber auch an meiner Entscheidung das Oberteil doppelt zu nähen, da man bei den weichen Stoffen ja doch gern mal jedes Röllchen sieht.


Etwas enttäuschend ist die Verarbeitung mit der Paspel am Auschnittrand. Das war im Schnittmuster so angegeben und ich hatte mir extra eine zarte, etwas dehnbare Paspel besorgt. Leider wellt es sich jetzt trotzdem, da die Vorderteile nicht ganz da bleiben wo sie hingehören und es dann nur locker hängt. Insbesondere das untere Teil rutscht unter die Brust und hängt dann nur locker runter.

Eine Lösung fällt mir noch nicht ein, denn Auftrennen wird schwierig, mußte mehrmals nähen bis es gehalten hat und wenn ich es aufschneide ist das Oberteil zu kurz. Ich könnte mir nur noch vorstellen das vordere Teil entlang der Paspel auf dem Hinterteil festzusteppen und dann damit zu leben, dass es innen nur lose rumhängt. Hm....

Wie sind denn eure Erfahrungen mit "Wickelkleidern" gibt es da auch immer Probleme beim Ausschnitt?

Insgesamt ist das Kleid aber ganz gut geworden, an das große Muster muß ich mich erst noch gewöhnen. Mein Mann meinte jedenfalls es sieht aus wie ein Sari..aha. 

Mit diesem Kleid kann ich nun endlich mal zur richtigen Zeit am Sew Along 12monate12kleidungsstücke mit dem Maithema "Kleiderwahl" teilnehmen und zum memademittwoch schaffe ich es auch.  

Meine nächsten Projekte werden wohl erst einmal wieder Oberteile und eine Hose steht auch noch auf meinem Plan. Das wird aber wohl alles erst nach den Sommerferien was. 

Liebe Grüße
Eure decofine